Show simple item record

Zur Funktion und Bedeutung kognitiver Metaphern in Hermann Hesses Märchen

dc.contributor.authorPang, Nana
dc.date.accessioned2020-01-30T13:30:44Z
dc.date.available2020-01-30T13:30:44Z
dc.date.issued2020
dc.identifier.urihttps://doi.org/10.17875/gup2020-1251
dc.relation.sponsordetailsGefördert durch ein Promotionsstipendium des China Scholarship Council (CSC) und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)
dc.format.extentX, 193
dc.format.mediumPrint
dc.language.isoger
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de
dc.subject.ddc430
dc.subject.otherOAPEN
dc.titleZur Funktion und Bedeutung kognitiver Metaphern in Hermann Hesses Märchen
dc.title.alternativeUnter besonderer Berücksichtigung der China-Symbole
dc.typemonograph
dc.price.print31,00
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:7-isbn-978-3-86395-415-4-3
dc.description.printSoftcover, 17x24
dc.subject.divisionpeerReviewed
dc.relation.isbn-13978-3-86395-415-4
dc.identifier.articlenumber8101996
dc.identifier.internisbn-978-3-86395-415-4
dc.type.subtypethesis
dc.subject.bisacLAN000000
dc.subject.vlb563
dc.subject.bicC
dc.description.abstractgerHermann Hesse erlangte von Beginn seines literarischen Schaffens an viel Beachtung. Es gibt zahlreiche Monographien und wissenschaftliche Aufsätze über seine Werke, die meisten konzentrieren sich auf das traditionelle Forschungsparadigma der Literaturkritik. Eine kognitiv-linguistische Perspektive wurde bisher noch nicht eingenommen. Hesses Märchen erhalten wenig Beachtung, obgleich sie ausgezeichnete Werke sind und mehr Aufmerksamkeit verdient haben. Die vorliegende Arbeit rückt daher Hesses Märchen in den Mittelpunkt und wählt als methodischen Zugang eine kognitiv-linguistische Perspektive. Ziel dieser Arbeit ist es, die Metaphern und China-Symbole in den 15 von Hesse zwischen 1903 und 1933 geschriebenen Märchen zu identifizieren, dann die Beziehung zwischen Metapher, China-Symbolen und Märchenthemen durch eine kognitive Analyse aufzuzeigen und schließlich die Rezeption der China-Symbole in Hesses Märchen unter einer kognitiv-linguistischen Perspektive zu verstehen.
dc.subject.engHermann Hesse
dc.subject.engMärchen
dc.subject.engChina-Symbole
dc.notes.vlb-printlieferbar
dc.intern.doi10.17875/gup2020-1251
dc.relation.sponsorshipCSC und DAAD
dc.identifier.purlhttp://resolver.sub.uni-goettingen.de/purl?univerlag-isbn-978-3-86395-415-4
dc.format.chapters-
dc.identifier.asin3863954157


Files in this item

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record