Show simple item record

Armut und Gesundheit

dc.contributor.editorTamcke, Martin
dc.date.accessioned2016-03-11T11:32:39Z
dc.date.available2016-03-11T11:32:39Z
dc.date.issued2016
dc.identifier.urihttps://doi.org/10.17875/gup2016-910
dc.format.extent146
dc.format.mediumPrint
dc.language.isoger
dc.language.isoeng
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de
dc.subject.ddc610
dc.subject.otherOAPEN
dc.titleArmut und Gesundheit
dc.title.alternativeÖffentliche Ringvorlesung Wintersemester 2013/2014
dc.typeanthology
dc.price.print26,00
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:7-isbn-978-3-86395-257-0-2
dc.description.printSoftcover, 17x24
dc.subject.divisionpeerReviewed
dc.relation.isbn-13978-3-86395-257-0
dc.identifier.articlenumber8101679
dc.identifier.internisbn-978-3-86395-257-0
dc.subject.bisacMED000000
dc.subject.vlb678
dc.subject.bicM
dc.description.abstractgerDer Zusammenhang von Armut und Krankheit, bzw. mangelnder Gesundheit, ist immer schon klar ersichtlich gewesen. In einer Vorlesungsreihe stellten Vertreter verschiedener Disziplinen, die sich im Göttingen International Health Network (GIHN) zusammengeschlossen haben, ausgewählte Aspekte vor, die darstellen, wie Armut und Gesundheit miteinander verknüpft sind. Die Fragen, Probleme, Erklärungs- und Interventionsmodelle beziehen sich besonders auf Afrika und Indien und Anrainerstaaten. Mit der Vorlesungsreihe stellten sich die Vertreter der verschiedenen Fächer bewusst einer allgemeineren Öffentlichkeit und bemühten sich, auch komplexe Themen verständlich und doch auf neuestem Stand der Forschung darzustellen.
dc.subject.engpoverty
dc.subject.enghealth
dc.subject.engGöttingen International Health Network
dc.subject.engGIHN
dc.notes.vlb-printlieferbar
dc.intern.doi10.17875/gup2016-910
dc.identifier.purlhttp://resolver.sub.uni-goettingen.de/purl?univerlag-isbn-978-3-86395-257-0


Files in this item

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record